06.09.2019 - Jobs
Fachinformationsdienst Darstellende Kunst

CALL FOR JOBS: wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für die Projektleitung (Teilzeit) | ITI Berlin | Deadline: 15.09.2019

Das deutsche Zentrum des Internationalen Theaterinstituts (ITI) sucht zum nächst möglichem Zeitpunkt Eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für die Projektleitung Die Stelle (Teilzeit 75%) ist auf ein Jahr befristet. Der Sitz der Geschäftsstelle ist Berlin. In Absprache mit der Geschäftsführung umfassen Ihre zentralen Aufgaben: Projektleitung der Internationalen Akademie beim Festival Theater der Welt 2020 in Düsseldorf einschließlich der Budgetverwaltung, Organisation, Vor- und Nachbereitung sowie der Dokumentation Koordination der Projektpartner der Akademie und Abstimmung mit den anderen Projekten des ITI bei Theater der Welt 2020 Internationale Netzwerkarbeit Profil: - Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master, Magister, Diplom) in einem relevanten Studiengang oder gleichwertige Qualifikation - Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Darstellende Künste, in Leitung und Management öffentlich geförderter Projekte sowie im internationalen Kulturaustausch - Erfahrung in der Verwaltung von Förderbudgets - Sehr gute Kenntnis im Bereich Theater und Tanz sowie in der nationalen und internationalen Kulturpolitik - Ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten hinsichtlich der Entwicklung und inhaltlichen Gestaltung von Netzwerken - Interkulturelle Kompetenz - Sehr gutes Organisationsvermögen, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität - Bereitschaft zu Dienstreisen - Verhandlungssichere Fremdsprachenkenntnis Englisch, gern auch weitere Fremdsprachenkenntnisse - gute Kenntnisse der gängigen EDV-Büroprogramme (Office 365) sowie in CMS-Programmen Wir bieten: - eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum - ein international ausgerichtetes spannendes kulturelles Umfeld - Bezahlung in Anlehnung an TVöD Entgeltgruppe 13 - Arbeitsorte sind Berlin und während des Festivals Düsseldorf Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Anlagen und Motivationsschreiben) reichen Sie bitte möglichst in einem PDF-Dokument per E-Mail bis zum 15.9.2019 ein. Ansprechperson: Frau Annette Doffin, a.doffin@iti-germany.de


Source: