25.11.2019 - Jobs
Gesellschaft fuer Theaterwissenschaft

CALL FOR JOBS: Universitätsassistent*in für Gender Studies | Universität für Musik und darstellende Kunst Wien | Deadline: 30.11.2019

Anstellungserfordernisse: • Abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung mit Doktorat • Hervorragende wissenschaftliche Qualifikation für das zu besetzende Fachgebiet Gender Studies • Entsprechende Publikationen in dt. und engl. Sprache • Nachgewiesene Praxis in der Lehre an Hochschulen und/oder Universitäten sowie Fähigkeit und Bereitschaft zur Lehre auch in englischer Sprache Gewünschte Qualifikationen: • Grundlegende Kenntnisse im Bereich transdisziplinäre Gender Studies mit Forschungsschwerpunkten in Musik, Theater und/oder Film • Team- und Kooperationserfahrungen im wissenschaftlichen Bereich • Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln • Erfahrungen mit internationalen Kooperationen Aufgaben: • Lehre und Forschung im Fachgebiet Gender Studies • Entwicklung, Mitwirkung und Durchführung von Forschungsprojekten im Bereich Gender Studies • Mitwirkung an der Einwerbung von Drittmitteln • Mitorganisation internationaler Projekte • Transdisziplinäre Zusammenarbeit im Rahmen der Institutsschwerpunkte • Mitwirkung an Organisations-, Verwaltungs- und Gremienaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen im Kontext der mdw wie auch des IKM Bewerbungen sind ausschließlich über das mdw-Bewerbungsportal www.mdw.ac.at/bewerbungsportal bis 30. November 2019 einzubringen. Sämtliche Unterlagen sind direkt im Portal in PDF-Form hochzuladen. Die mdw-Universität für Musik und darstellende Kunst Wien achtet als Arbeitgeberin auf Gleichbehandlung aller qualifizierten Bewerber_innen unabhängig von Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Weltanschauung, Alter oder Behinderung. Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.


Source: