24.08.2018 - Jobs
Fachinformationsdienst Darstellende Kunst

CALL FOR APPLICATIONS: künstlerische Professur "Körper/Raum/Narration" (W2) | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart | Deadline: 21.10.2018

Gesucht wird eine Künstlerpersönlichkeit, die eine herausragende Position in der zeitgenössischen Kunst vertritt. Die Professur ist der Fachgruppe Kunst zugeordnet und öffnet sich in Disziplinen übergreifenden Projekten den Phänomenen und Problemen der gestalteten Welt unter besonderer Berücksichtigung aktueller Fragestellungen von Architektur und Design. Aufgabengebiete: Die Professorin, der Professor für Körper / Raum / Narration leitet im künstlerischen Lehramt für Gymnasien (BA Fine Arts und MA Education) das künstlerisch-wissenschaftliche Hauptfach „Intermediales Gestalten“, das parallel zum Hauptfach Bildende Kunst studiert wird. Dieser neu konzipierte Teilstudiengang startet zum Wintersemester 2019/20, vorerst als Modellprojekt. Die Studien- gangs- und Curriculumsentwicklung, die kollegiale Zusammenarbeit in künstlerischen und transdisziplinären Projekten sowie die Mitwirkung in den Gremien der Selbstverwaltung der Hochschule gehören ebenso zum Aufgabengebiet der Professur wie die Bearbeitung fachdidaktischer Fragen des Studienfaches im gymnasialen Schulkontext. Einstellungsvoraussetzungen: 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium, 2. besondere gestalterisch-künstlerische Leistungen, die auch in der Praxis außerhalb des Hochschulbereichs erbracht sein können und 3. Nachweis der pädagogischen Eignung, in der Regel durch Lehrerfahrung. Abweichend davon ist eine Bewerbung möglich, wenn 1. hervorragende fachbezogene Befähigungen bzw. gestalterisch-künstlerische Leistungen und 2. pädagogische Eignungsnachweise vorliegen. Allgemeine Hinweise: Wenn die dienstrechtlichen Voraussetzungen für die Berufung in ein Beamtenverhältnis nicht vorliegen, kann auch eine Einstellung in einem außertariflichen Beschäftigungsverhältnis erfolgen. Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart hat sich in ihrem Gleichstellungsplan zur Erhöhung des Frauenanteils im künstlerischen und wissenschaftlichen Dienst verpflichtet. Die Hochschule begrüßt deshalb Bewerbungen von Künstlerinnen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt. Elektronische Bewerbungen (ein Gesamt-PDF von maximal 10 MB) mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen sowie einem übersichtlichen Lehr-, Projekt- bzw. Schriftenverzeichnis müssen der Akademie bis spätestens 21. Oktober 2018 vorliegen. Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an bewerbung@abk-stuttgart.de

Quelle: