28.03.2019 - Jobs
Fachinformationsdienst Darstellende Kunst

CALL FOR JOBS: Projektleitung (100 %) | FLUX Theater + Schule, Frankfurt | Deadline: 15.04.2019

Stellenbeschreibung FLUX fördert die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Theatern in Hessen. Hervorgegangen aus einem Modellprojekt der ASSITEJ e.V. hat der Verein zur Förderung der Zusammenarbeit von Theatern und Schulen in Hessen e.V. seit 2012 die Trägerschaft für FLUX. Konzeption und Organisation sowie die kooperative Vernetzung von FLUX werden durch die Projektleitung realisiert. Das Projekt wird durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst mit Mitteln aus der kulturellen Bildung gefördert. Begleitet wird FLUX von einem Beirat, welcher sich aus Vertreter*innen des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (HMWK), des Hessischen Kultusministeriums (HKM), der ASSITEJ e.V., dem AK-Südwest, des Landesverbands professionelle freie Darstellende Künste Hessen e. V. (laPROF) und des Landesverbands Schultheater in Hessen e.V. (LSH) zusammensetzt. Tätigkeitsfelder FLUX legt sein Augenmerk insbesondere auf die Zusammenarbeit von Theatern und Schulen in ländlichen Räumen. Ein Konzept von Rezeption, Kunstvermittlung als künstlerischer Praxis und partizipativen Projekten mit den Schülerinnen und Schülern ermöglicht ästhetische Erfahrungen der Kinder und Jugendlichen im Wechselspiel von Theaterrezeption und eigenem künstlerischen Tun. Hierfür organisiert FLUX die Kommunikation zwischen Partnerschulen und den kuratierten Theatern, vermittelt Gastspiele mit künstlerischer Begleitung, konzipiert Theater-und-Schule-Projekte, berät Schulen bei der Gastspielorganisation und in Fragen der Theaterpädagogik und initiiert bei Aktionstagen Wechselspiele zwischen Künstlern und Pädagogen. Gesucht wird eine selbständige Persönlichkeit, die eine entsprechende pädagogische und künstlerische Qualifikation mitbringt und Interesse an einem Arbeitsbereich mit viel Eigenverantwortung und Gestaltungsraum hat. Zu den Schwerpunkten der Arbeit gehören - Konzeption und Durchführung eines hessenweiten Gastspielprogramms entsprechend der FLUX-Richtlinien, sowie dessen Bewerbung - Betreuung und Weiterentwicklung eines Netzwerks mit Veranstalter*innen vor Ort, Schulen und kommunalen Verantwortungsträgern - Ausschreibung, Entwicklung und Profilierung des Residenzprogramms, sowie Betreuung der Residenzen - Ausrichtung des FLUX-Schaufensters zur Präsentation der Projektbereiche - Ausrichtung der Kinderakademie als interdisziplinäre Begegnungsraum in ländlichen Regionen - Akquise von Fördergeldern und Antragswesen - Projekt- Management und Abrechnung Voraussetzungen - Abgeschlossene Hochschulausbildung, Studium mit künstlerisch-pädagogischem Schwerpunkt oder vergleichbare Qualifikation - Erfahrung in der Verwaltung von Projekten mit öffentlicher Förderung (Zuwendungsrecht, Antragswesen, Belegwesen) - selbständige Arbeitsweise - Lust auf Eigenentwicklung, Netzwerken und Ausbau von Netzwerkstrukturen verschiedener Akteure in der kulturellen Bildung, Kultur und Schule - Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten für Beratung- und Koordinationsaufgaben - Verantwortungsbewusstsein und Verhandlungsgeschick - Führerschein Möglichkeiten - Der Verein hat in Frankfurt ein Projektbüro angemietet - Die Arbeitszeit beträgt 39 Stunden - Vergütung angelehnt an TVöD E11 - Möglich ist die Teilung der Stelle in zwei Verantwortungsbereiche á 19.5 h. - Bewerbungen im Team erwünscht - Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet und abhängig von der fortlaufenden finanziellen Förderung Dritter (insbesondere des Landes Hessen) - Die Stelle sollte zum 1. spätestens 15. August 2019 besetzt sein. Bitte schicken Sie eine aussagekräftige Bewerbung, auch digital, bis 15.04.2019 an: TheaterGrueneSosse z.H. Detlef Köhler Löwengasse 27 k 60385 Frankfurt koehler@theatergruenesosse.de Kontakt: Verein zur Zusammenarbeit von Theater und Schule in Hessen e.V. Detlef Köhler, 1. Vorsitzender Tel: 069-450554 oder 01577/4742048

Source: