16.06.2022 - Jobs
Fachinformationsdienst Darstellende Kunst

CALL FOR JOBS: Produktionsleitung | Theater an der Parkaue Berlin | Bewerbungsfrist 24.06.2022

Künstlerische Produktionsleitung (m/w/d) spätestens zum 01.09.2022 Ihr Aufgabengebiet umfasst - Organisatorische und operativen Aspekte der Umsetzung von Bühnenproduktionen, Projekten, Spielclubs und Sonderformaten des Theaters - Begleitung und Steuerung der internen Produktionsprozesse in enger Zusammenarbeit mit den Abteilungen künstlerische Vermittlung & Partizipation und Dramaturgie, dem KBB sowie den künstlerischen und technischen Gewerken - Organisation und Kommunikation von und mit Gästen, Kooperationspartner*innen und internes Schnittstellenmanagement - Übernahme von Leitungsdiensten - Planung und Umsetzung von Gastspielen bei uns im Theater als auch Gastspielreisen unserer Produktionen - Budgetkontrolle der Produktionen und Projekte in Absprache mit der Abteilung Geschäftsführung Sie verfügen über Ein für die Position relevanten Studien- oder Berufsabschlussabschluss Möglichst mindestens zweijährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in theaterbetrieblichen Produktionsprozessen ausgeprägtes Verständnis und Einfühlungsvermögen für künstlerische Prozesse eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, offene Kommunikation und soziale Kompetenz Kenntnisse über und Bereitschaft für eine diskriminierungskritische Kulturpraxis und Diversitätsentwicklungsprozesse ausgeprägte Teamfähigkeit, sowie die Fähigkeit, in hausinternen Strukturen abteilungsübergreifend tätig zu sein Wünschenswerte Fähigkeiten/Erfahrungen gute Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Sprachen sind willkommen Umgang mit MS Office Vertragsdaten Die Anstellung erfolgt nach NV Bühne Solo in Vollzeit, Teilzeit ist ggf. möglich. Die Probezeit beträgt 6 Monate. Weitere Auskünfte zur Position erteilt Ihnen gerne Christina Schulz. Kontaktaufnahme zunächst per E-Mail unter bewerbung@parkaue.de. Das THEATER AN DER PARKAUE strebt an, die gesellschaftliche Diversität der Stadt auch innerhalb des Teams widerzuspiegeln. Wir freuen uns über Bewerbungen von BIPoC (Schwarze Menschen, Indigenious, Menschen of Color) sowie FLINTA (Frauen, Lesben, Trans-, Inter-, nicht-binäre und Agender-Personen). Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto bis zum 24. Juni 2022 per E-Mail an bewerbung@parkaue.de. Alle eingegangenen Bewerbungsunterlagen werden nach spätestens sechs Monaten gelöscht. Die Bewerbungsgespräche finden in Berlin statt. Sie werden zunächst in Form von strukturierten Interviews durchgeführt, um eine vergleichbare Bewertung der Bewerber*innen zu ermöglichen. In die strukturierten Interviews werden verschiedene Kolleg*innen und Gremien des Hauses eingebunden.


Source: