18.01.2019 - Jobs
Gesellschaft fuer Theaterwissenschaft

CALL FOR JOBS: Wissenschaftliche Professur für Tanz, Performance und Musik im globalen Kontext | Hochschule für Musik und Tanz Köln | Deadline: 15.03.2019

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln gehört zu den weltweit führenden künstlerischen Ausbildungseinrichtungen und zählt mit ihren drei Standorten in Köln, Wuppertal und Aachen zu den größten Musikhochschulen Europas. Geprägt wird die Hochschule durch über 450 Lehrende, darunter eine Vielzahl renommierter Persönlichkeiten des internationalen Musik- und Tanzlebens, der Wissenschaft und der Pädagogik.Sie betreuen die rund 1550 Studierenden aus über 60 Ländern. Mit vielschichtigen Beziehungen zu Partnerhochschulen in aller Welt hat sich die Hochschule als internationaler Kooperations- und Dialogpartner eine anerkannte Position geschaffen. Das Zentrum für Zeitgenössischen Tanz (ZZT) plant eine personelle Erweiterung und inhaltliche Neuausrichtung. Ziel ist die Etablierung einer breitgefächerten exzellenten Tanzausbildung, die sich auf die gezielte Profilierung und das innovative Zusammenwirken der drei Disziplinen Tanz, Tanzwissenschaft und Tanzvermittlung stützt. Die tanzkünstlerische Ausbildung soll durch die besondere Berücksichtigung somatischer Praktiken und reflexionsorientierter Ansätze sowie durch individualisierte Lehrkonzepte gekennzeichnet sein. Das ZZT versteht sich in seiner Ausrichtung grundsätzlich interdisziplinär und möchte deutliche Impulse für künstlerische und praxisorientierte Forschung setzen. Ein zentraler Ansatz der Konzeption besteht zudem in der intensiven Vernetzung von Lehre und Forschung mit vielfältigen Berufsfeldern. Dafür ist zum Wintersemester 2019/20 eine Wissenschaftliche Professur für Tanz, Performance und Musik im globalen Kontext (W2) am Hochschulstandort Köln zu besetzen. Gesucht wird eine international renommierte wissenschaftliche Persönlichkeit, die tänzerische und musikalische Praktiken mit einem Fokus auf globale Kontexte in Forschung und Lehre an der Hochschule vertritt und zu einer stärkeren Sichtbarkeit und kritischen Diskussion von nicht im Kanon westlicher Künste etablierten Formen beiträgt. Dabei sollen die Expertisen in einen Bezug zu zeitgenössischer künstlerischer Praxis, Performance oder Theorie gesetzt und in einem weiteren Kontext postkolonialer Theorien diskutiert werden. Zu den Aufgaben gehören zudem die Entwicklung innovativer und interdisziplinärer Lehrformate an der Schnittstelle von Theorie und Praxis sowie der Ausbau des hochschulinternen wissenschaftlichen Austausches zwischen Tanz und Musik. Unsere Anforderungen - Promotion und darüber hinausgehende Forschung, die eine interdisziplinäre Ausrichtung an der Schnittstelle von Tanz, Performance und Musik dokumentiert - praktische Kenntnis im Feld und Bezugnahme zu zeitgenössischen Praktiken in Tanz und Musik - kritisches Wissenschaftsverständnis sowie ausgewiesene Expertise im Bereich postkolonialer Theorien - Erfahrung in der Lehre und die Kompetenz, darin auch unterschiedliche Forschungsmethoden abzubilden - Bereitschaft an der interdisziplinären Vernetzung und der Selbstverwaltung der Hochschule mitzuwirken sowie ggfs. die deutsche Sprache zu erlernen - Lehre in den künstlerischen, pädagogischen und wissenschaftlichen Studiengängen des ZZT Besonderer Wert wird auf eine regelmäßige Unterrichtspräsenz gelegt. Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich zudem aus § 29 des Gesetzes über die Kunsthochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Beschäftigung erfolgt in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis mit einer Befristung von zunächst zwei Jahren, eine Entfristung wird angestrebt. Die Hochschule für Musik und Tanz Köln strebt eine Erhöhung des Anteils an Professorinnen an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil I SGB IX sind ebenfalls erwünscht. Die Vorstellungsverfahren finden voraussichtlich in KW 20 2019 statt. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.03.2019 ausschließlich per Mail in einem PDF-Dokument an: Bewerbung.zzt@hfmt-koeln.de. Des Weiteren möchten wir Sie bitten, den als Download auf unserer Homepage verfügbaren Bewerbungsbogen für Professuren (www.hfmt-koeln.de/aktuelles/stellenangebote) elektronisch auszufüllen, abzuspeichern und mit Ihren Bewerbungsunterlagen zu versenden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.


Source: