21.09.2018 - Jobs
Fachinformationsdienst Darstellende Kunst

CALL FOR APPLICATIONS: Professur Medien- und Kulturtheorie (50 %, befristet) | University of Applied Sciences Europe, Standort: Hamburg | Deadline: 22.10.2018

Die University of Applied Sciences Europe - Iserlohn, Berlin, Hamburg bildet in den drei Fachbereichen Wirtschaft & Psychologie, Sport & Medien & Event sowie Art & Design, Gestalter und Entscheidungsträger von morgen aus. Die University of Applied Sciences Europe ist Teil von Global University Systems. Sie steht für zukunftsgewandte Kompetenzentwicklung und praxisnahe, interdisziplinäre Lehrformate nach höchsten internationalen Standards an den Standorten in Iserlohn (NRW), Berlin und Hamburg. Durch das Zusammenspiel von Kreativität, unternehmerischem, digitalen Denken und Internationalität bereichern sich die Fachrichtungen gegenseitig und zeigen neue Perspektiven in Lehre und Forschung auf, die auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes 4.0 abzielen. Für den Fachbereich Art & Design der University of Applied Sciences Europe ist zum 01.02.2019 am Campus in Hamburg eine auf zwei Jahre befristete Stelle (50%, 9 SWS mit Option auf Erhöhung) der Professur Medien- und Kulturtheorie (m/w) zu besetzen. Ihre Aufgabenschwerpunkte: - Durchführung von studiengangsübergreifenden, einführenden und vertiefenden Lehrveranstaltungen insbesondere in den Lehrgebieten Medien- und Kulturtheorie, Wahrnehmungstheorie und Semiotik sowie der allgemeinen Fotografie-, Film- und Gamegeschichte auf Bachelor- und Masterniveau in deutscher und englischer Sprache - Mitaufbau eines englischsprachigen Theoriebereichs für Game Design, Photography u.a. - Abnahme von Prüfungen, Betreuung von Seminar-, Projekt- und Abschlussarbeiten sowie Praktika - Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Organisation der Studiengänge - Planung und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten einschließlich Publikationstätigkeiten - Kontaktpflege zu Unternehmen und internationalen Kooperationspartnern - Mitarbeit in akademischen Gremien und Unterstützung administrativer Tätigkeiten Ihr Profil: - Abgeschlossenes Hochschulstudium in einer der genannten wissenschaftlichen Fachrichtungen - Erfolgreich abgeschlossene Promotion bzw. künstlerische Eignung - Mindestens fünfjährige, qualifizierte Berufserfahrung (davon drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs) im Bereich der Medien- und Kulturtheorie - Lehrerfahrung an Hochschulen ist erforderlich (international von Vorteil) - Fähigkeit zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache - Publikations- und Forschungstätigkeit - Ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke - Organisationsgeschick und Einsatzbereitschaft Wir bieten Ihnen: - Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet - Die Möglichkeit zur Mitarbeit und -gestaltung in einem herausfordernden und innovativen Unternehmen - Ein vielseitiges, innovatives und internationales Arbeitsumfeld in Zusammenarbeit mit Partnerhochschulen und Kooperationspartnern - Die Chance, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen! Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach den Bestimmungen des §36 HG des Landes Nordrhein-Westfalen. Wir benötigen zur Prüfung Ihrer Unterlagen: Ihren Lebenslauf, Ihre Promotionszeugnis, eine Übersicht zu Ihren bislang gehaltenen Lehrveranstaltungen (Umfang, Thema) und Ihre Arbeitsnachweise/ berufsrelevanten Zeugnisse. Bitte sehen Sie zunächst von der Zusendung von Publikationen im Original ab und senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 22.10.2018 per Email an: karriere@gusgermany.de Ihr Kontakt bei Fragen: Samira Funke • Personalabteilung • 02371 - 776589 • samira.funke@gusgermany.de

Quelle: