24.03.2020 - Jobs
Fachinformationsdienst Darstellende Kunst

CALL FOR JOBS: Kurator*in mit Schwerpunkt in klassischer Moderne | Kunsthalle Bielefeld | Deadline: 30.04.2020

Die Kunsthalle Bielefeld ist ein national und international renommiertes Museum für moderne und zeitgenössische Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Als einziger Museumsbau von Philip Johnson in Europa ist das 1968 eröffnete Haus ein Architekturdenkmal von hohem Rang und seit über 50 Jahren ein bedeutendes kulturelles Zentrum der Region Ostwestfalen-Lippe. Das Ausstellungsprogramm zeichnet sich entsprechend der Sammlungsstruktur durch gattungs- und epochenübergreifende Vielfalt aus mit Schwerpunkten im deutschen Expressionismus und der US-Kunst nach 1945. In Einzel- und Themenausstellungen sind auch Architektur und Design programmatisch verankert. Die*Der Kandidat*in vertritt und gestaltet gemeinsam mit der Direktorin den gesamten Bereich der musealen Darstellung der Kunst der Klassischen Moderne. Sie*Er hat großes Interesse an der Entwicklung innovativer Ansätze, die historische Werke und Zusammenhänge vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Fragestellungen neu darzustellen vermögen. Da die Kunsthalle Bielefeld voraussichtlich 2022 eine grundlegende Sanierung erwartet, bietet die Stelle darüber hinaus die Möglichkeit, bei der Neupositionierung des Hauses, hinsichtlich Programmatik, Struktur und Bau entscheidend mitzuwirken. Aufgaben werden u.a. sein: - Konzeption und Durchführung von Ausstellungen und die Erstellung begleitender Publikationen bzw. Medien - Arbeit mit der Sammlung im genannten Tätigkeitsfeld und Vorschläge zu ihrer Weiterentwicklung - Drittmittelakquise/Fundraising: Eigenverantwortliches Sichten von Förderprogrammen, Ansprache mögl. Partner, Verfassen von Anträgen und Abwicklung genehmigter Projekte - Mitgestaltung an entsprechenden Programmen der kulturellen Bildung - Unterstützung und Supervision der Pressearbeit/Marketing (Öffentlichkeitsarbeit inkl. Social Media), Vermittlungsarbeit und Veranstaltungsmanagement Erwartet wird eine Persönlichkeit mit abgeschlossenem Hochschulstudium in Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft oder vergleichbarer Fachrichtung, vorzugsweise mit nachgewiesener Expertise zur Kunst der Klassischen Moderne sowie entsprechender Ausstellungserfahrung. Eigenverantwortliches Arbeiten, Organisationstalent, hohe mehrsprachige Kommunikationsfähigkeit, und gute Kenntnisse im Umgang mit EDV und neuen Medien sind ebenso unerlässlich wie ein breites nationales und internationales Kontaktnetzwerk. Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit sind selbstverständliche Voraussetzungen. Ebenso Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität sowie die hohe Motivation, sich den anstehenden Aufgaben ideenreich und zuverlässig in Zusammenarbeit mit einem eingespielten Team zu stellen. Wir bieten eine verantwortungsvolle Position mit viel Möglichkeit, das Profil der Kunsthalle Bielefeld entscheidend mitzuprägen. Für die ausgeschriebene Position ist zunächst eine Befristung auf drei Jahre vorgesehen. Spätere Entfristung ist möglich und erwünscht. Die Besoldung richtet sich nach TVÖD Stufe 14. Perspektivisch wird die Übernahme der Stellvertretung der Direktion angestrebt. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung ausschließlich in digitaler Form mit qualifizierten Unterlagen in einer einzigen PDF unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 30.04.2020 an die Verwaltungsleitung der Kunsthalle, Herrn Thomas Kosfeld (kosfeld@kunsthalle-bielefeld.de) ein. Vertraulichkeit ist zugesichert.


Source: